Zugabe für Air

20110923.183224.DSCF6156Nach unserem Kurzaufenthalt auf Gili Meno konnten wir uns nicht so recht losreißen von dem tropischen Paradies mit den so freundlichen Menschen und dem tollen Essen, also taten wir das, was Rucksacktouristen immer nachgesagt wird: wir sind hängengeblieben. Von Meno aus kehrten wir auf Air zurück, bezogen das uns bekannte Bungalow (es war sogar genau das selbe zufällig frei) und verbrachten die drei Tage auf gewohntem Weg: Schnorcheln, auf Strandliegen Milkshakes aus frischen Früchten schlürfend, mittags eine Kleinigkeit essend und Abends gegrillten frischen Fisch. Da wir mit Nichtstun so unglaublich beschäftigt waren, gibt es auch kaum Fotos – außer die Üblichen vom Schnorcheln – und kaum etwas anderes zu erzählen.

Dieser Beitrag wurde unter Asien, Indonesien, Reiseblog Eintrag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Zugabe für Air

  1. Hubertus sagt:

    Hallöle,

    kuschelt ihr noch, oder plant ihr schon:

    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,788856,00.html

    Liebe Grüsse

    Hubertus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*