Milford Sound

20120210.104355.DSCF9301Zwischen den Treks suchten wir eines der Höhepunkte des Fjiordlands auf, den Milford Sound (der eigentlich Milford Fjiord heißen müsste). Nach einem Tag mit strömendem Regen in einer Backpacker-Lodge direkt am Sound, brachte der nächste Tag herrlichen Sonnenschein für die ersten Stunden des Tages, so dass wir tatsächlich eine Bootsfahrt kauften und für zwei Stunden durch den Fjiord schipperten. Schöne Ausblicke, alles sehr bequem, wenn auch bei eisigem Wind. Gestört hat eigentlich nur die Flugindustrie, alle fünf Minuten fliegt ein Kleinflugzeug oder Hubschrauber zahlungswillige Kunden über und durch die Schluchten: auf den Milford Trek kommt man sich zu Stoßzeiten wohl vor wie auf einem Flughafen, wurde uns mitgeteilt – der Preis der Popularität.

Auf zum nächsten Trek!

Dieser Beitrag wurde unter Neuseeland, Ozeanien, Reiseblog Eintrag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Milford Sound

  1. Oli sagt:

    Na gut – okay – ich seh’s ein. Ihr seid doch nicht in Irland. Das ist jetzt ein wenig größer.

    Geniale Fotos, btw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*